Weiterbildung

KURSE UND VORTRÄGE ( Das Institut ist nicht der Veranstalter )

 

2019

25. – 27. Januar 2019  Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis Drs. Bernhard & Ines Mäulen; Tel: 07721-508704
mail:docmaeulen@gmail.com oder www.be-yourself-beziehungstherapie.com

20. Februar 2019  Kursweiterbildung Suchtmedizin der Bezirksärztekammer Südbaden
Freiburg; Vortrag Dr. Bernhard Mäulen: Suchtkranke Ärzte; Psychohygiene der Helfer
weitere Infos: www.baek-sb.de/akademie

29. -31. März 2019 Villingen
Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis Drs. Bernhard & Ines Mäulen; Tel: 07721-508704
mail:docmaeulen@gmail.com oder www.be-yourself-beziehungstherapie.com

05.-07.  Juli 2019 Villingen
Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis Drs. Bernhard & Ines Mäulen; Tel: 07721-508704
mail:docmaeulen@gmail.com oder www.be-yourself-beziehungstherapie.com

18.-20. Oktober 2019 Villingen

Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis Drs. Bernhard & Ines Mäulen; Tel: 07721-508704
mail:docmaeulen@gmail.com oder www.be-yourself-beziehungstherapie.com


24. – 26. Januar 2020  Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis Drs. Bernhard & Ines Mäulen; Tel: 07721-508704
mail:docmaeulen@gmail.com oder www.be-yourself-beziehungstherapie.com

2018

7. Februar 2018  Kursweiterbildung Suchtmedizin der Bezirksärztekammer Südbaden
Freiburg; Vortrag Dr. Bernhard Mäulen: Suchtkranke Ärzte; Psychohygiene der Helfer
weitere Infos: www.baek-sb.de/akademie

27. -29. April 2018 Villingen
Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis Drs. Bernhard & Ines Mäulen; Tel: 07721-508704
mail:docmaeulen@gmail.com oder www.be-yourself-beziehungstherapie.com
13.-15.  Juli 2018 Villingen
Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis Drs. Bernhard & Ines Mäulen; Tel: 07721-508704
mail:docmaeulen@gmail.com oder www.be-yourself-beziehungstherapie.com

12.-14. Oktober 2017 Villingen

Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis Drs. Bernhard & Ines Mäulen; Tel: 07721-508704
mail:docmaeulen@gmail.com oder www.be-yourself-beziehungstherapie.com

 

18. Dezember 2018   Oberbergklinik Hornberg
Vortrag Dr. B. Mäulen: Sexuelle Grenzverletzungen in Medizin und Psychotherapie.
Nähere Informationen: Chefarzt Prof. Dr. Wahl-Kordon, Oberbergklinik Hornberg

 

Verstrichene Termine:

2017

27. – 29. Januar 2017  Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen

10. Mai 2017  Kursweiterbildung Suchtmedizin der Bezirksärztekammer Südbaden
Freiburg; Vortrag Dr. Bernhard Mäulen: Suchtkranke Ärzte; Psychohygiene der Helfer
weitere Infos: www.baek-sb.de/akademie

17. Mai 2017, Schwenningen. Neckarforum
Vortrag Dr. Bernhard Mäulen: Burnout frühzeitig erkennen
weitere Infos: DRK Schwenningen 07720-83240

24. -26. März 2016 Villingen
Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen

7.-9 Juli 2017 Villingen

Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen

 

13.-15. Oktober 2017 Villingen
Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen


2016

24. Februar 2016  26. Symposium Intensivmedizin und Intensivpflege. Bremen
Vortrag Dr. Bernhard Mäulen: Mitarbeitergesundheit als ethische Aufgabe.
weitere Infos: www.intensivmed.de

16. März 2016  Kursweiterbildung Suchtmedizin der Bezirksärztekammer Südbaden
Freiburg; Vortrag Dr. Bernhard Mäulen: Suchtkranke Ärzte; Psychohygiene der Helfer
weitere Infos: www.baek-sb.de/akademie

20. April 2016, Bonn. Heiner Brunn Seminar
Vortrag Dr. Bernhard Mäulen: Wenn dem Arzt ein Fehler passiert- wasgeschieht mit mir?
weitere Infos: H.Lenhartz@KKH-Wilhelmstift.de

28. April-1.Mai 2016 Villingen
Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis Drs. Bernhard & Ines Mäulen; Tel: 07721-508704
mail:docmaeulen@gmail.com oder www.be-yourself-beziehungstherapie.com

11. Mai Pforzheim;  BW Forum Medicum: Ärzte im Blickpunkt
Vortrag Dr. Bernhard Mäulen: Der Arzt und seine Gesundheit.
weitere Infos: simone.lutz@bw-bank.de

15.-17.Juli 2016 Villingen
Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis Drs. Bernhard & Ines Mäulen; Tel: 07721-508704
mail:docmaeulen@gmail.com oder www.be-yourself-beziehungstherapie.com


28. September,  Tauberbischofsheim: Wissenschaftliches Symposium
Vortrag Dr. Bernhard Mäulen: Psyche und Gesundheit von Ärzten, Psychotherapeuten
und Pflegepersonal.
weitere Infos: Chefarzt Dr. Jähnel;     mail: mathias.jaehnel@kkhtbb.de

16. November Bad Mergentheim;  BW Forum Medicum: Ärzte im Blickpunkt
Vortrag Dr. Bernhard Mäulen: vorgeschlagen Ärzte und Krebs
weitere Infos: simone.lutz@bw-bank.de

18.-20. November 2016 Villingen
Workshop „Be-Yourself-Beziehungstherapie“
Therapeutische Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis Drs. Bernhard & Ines Mäulen; Tel: 07721-508704
mail:docmaeulen@gmail.com oder www.be-yourself-beziehungstherapie.com

22.– 24. Januar  2016  Villingen,
Workshop “Be-Yourself- Beziehungstherapie”
therapeutische Arbeit  mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis: Drs. Bernhard & Ines Mäulen, 07721-508704
Kontakt: docmaeulen@gmail.com, www.be-yourself-beziehungstherapie.com

 

 

21. Oktober   2015  Akademie für ärztliche Fortbildung Freiburg
Kursweiterbildung Suchtmedizin.
Vortrag: Dr. Bernhard Mäulen: Suchtkranke Ärzte, Psychohygiene der Helfer
weitere Infos: Dr. Gellert:             0761-207660

23.  – 25. Oktober  2015  Villingen,
Workshop “Be-Yourself- Beziehungstherapie”
therapeutische Arbeit  mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis: Drs. Bernhard & Ines Mäulen, 07721-508704
Kontakt: docmaeulen@gmail.com, www.be-yourself-beziehungstherapie.com

 

28. Oktober  2015 BW Forum Medicum Ärzte im Blickpunkt
Vortrag Dr. Bernhard Mäulen: Der Arzt und seine Gesundheit.
Göppingen, Beginn 18:00 weitere Infos: simone.lutz@bw-bank.de

 

24. November   2015 VHS Villingen
Vortrag von Prof. Dr. Eike Buchmann und Dr. Bernhard Mäulen:
Schreiben als Möglichkeit der Selbsterkenntnis-
Schreiben als therapeutisches Werkzeug

Landratsamt Schwarwald Baar Kreis
weitere Infos: VHS       07721-82-2290

 

9. Dezember  2015  16:00; Fortbildung in der Luisenklinik, Bad Dürrheim
Vortrag: Dr. Bernhard Mäulen: Psychotherapeuten und ihre Partnerschaft
weitere Infos: Dipl.Psych Harald Bailer: harald.bailer@lusienklinik.de

3.  – 5. Juli  2015  Villingen,
Workshop “Be-Yourself- Beziehungstherapie”
Praxis: Drs. Bernhard & Ines Mäulen,

10. Juni 2015  Vortrag : Die Affäre- Krisenfall für die Ehe
Drs. Bernhard & Ines Mäulen
VHS Schwenningen 19:30


24.   – 26.  April  2015
  Villingen,
Workshop “Be-Yourself- Beziehungstherapie”
therapeutische Arbeit  mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis: Drs. Bernhard & Ines Mäulen, 07721-508704

22. April   2015 Akademie für ärztliche Fortbildung Freiburg
Vortrag: Dr. Bernhard Mäulen:
Suchtkranke Ärzte, Psychohygiene der Helfer

 18. April 2015 Bezirksärztekammer Südwürttemberg
18. Gesundheitsforum “Der Vorwurf Ärztepfusch- Zwischen Polemik
und Tragödie.” Vortrag Dr. B. Mäulen:
Die Zeit danach- Spätfolgen und Hilfen für den Arzt

 

4. März  2015  Ärzteverein Bad Mergentheim
Vortrag: Ärztegesundheit- Ärzte und ihre Partnerschaft
Kontakt: “Dr. Egbert Braun” <egbert.braun@web.de>

4. Februar 2015  Vortrag : Burnout-Krankheit unserer Zeit?
Dr. Bernhard Mäulen
VHS Schwenningen 19:30

30.1.  – 1.2.  2015  Villingen,
Workshop “Be-Yourself- Beziehungstherapie”
Praxis: Drs. Bernhard & Ines Mäulen, 07721-508704

26.9.  – 28. 9.  2014
  Villingen,
Workshop “Be-Yourself- Beziehungstherapie”
therapeutische Arbeit  mit Paaren und Einzelpersonen-

3. Juni 2014 Universität Freiburg, medizinische Fakultät
Vortrag : Ärztegesundheit für Medizinstudenten/ innen.

Dr. Bernhard Mäulen: Auswirkungen auf den Arzt
Details: Priv. Doz. Ulrich Stoessel, uni freiburg
30.5.  – 02. 6.  2014  Villingen,
Workshop “Be-Yourself- Beziehungstherapie”
therapeutische Arbeit  mit Paaren und Einzelpersonen
Praxis: Drs. Bernhard & Ines Mäulen, 07721-508704
Kontakt: docmaeulen@gmail.com, www.be-yourself-beziehungstherapie.com

-

07.  – 09. Februar  2014  Villingen,
Workshop “Be-Yourself- Beziehungstherapie”
therapeutische Arbeit  mit Paaren und Einzelpersonen-

22.10.2013  Vortrag : Bis in die dritte Generation-
Leben wir in der Struktur unser Eltern?
Dr. Bernhard Mäulen
VHS-Blumberg 20:00 -21:00

18.10.-20.10.2013 Villingen,
Workshop “Be-Yourself Beziehungstherapie” für Paare und Einzelpersonen

16.10.2013  Ärzteverein Bad Mergentheim
Vortrag: Ärztegesundheit im Umfeld finanzieller Zwänge
Kontakt: “Dr. Egbert Braun” <egbert.braun@web.de>

10.-12.9.2013 27. Freiburger Symposium Arbeitsmedizin

Seminar: Wenn psychisch kranke Helfer Hilfe brauchen
Kontakt: reschauer@ffas.de

 28.6.-30.6.2013 Villingen,

Workshop “Be-Yourself Beziehungstherapie”
für Paare und Einzelpersonen

12.6. 2013 Ärzteverein Bielefeld: Die ärztliche Compliance
Vortrag Dr. Bernhard Mäulen

13.3.2013 Akademie für ärztliche Fortbildung Freiburg
Vortrag: Dr. Bernhard Mäulen:
suchtkranke Ärzte, Psychohygiene der Helfer
weitere Infos: Dr. Gellert:             0761-207660

19.2.2013  Vortrag : Bis in die dritte Generation-
Leben wir in der Struktur unser Eltern?
Prof. Eike Buchmann; Dr. Bernhard Mäulen
Landratsamt Villingen 19:00 -20:30

 

15.3.-17.3.2013 Villingen,
Workshop “Be-Yourself Beziehungstherapie”
für Paare und Einzelpersonen
Praxis: Drs. Bernhard &Ines Mäulen,
07721-508704
Kontakt: docmaeulen@gmail.com

2.5.2012 Ärztekammer Südbaden, Freiburg
Vortrag: Burnout= Depression
- Definition, Abgrenzung und Handlungstrategien
Kontakt: baek-suedbaden@baek-sb.de

6.7.-8.7.2012 Villingen,
Workshop “Be-yourself Beziehungstherapie”
für Paare und Einzelpersonen
Praxis: Drs. Bernhard &Ines Mäulen,
07721-508704
Kontakt: docmaeulen@gmail.com

14. Juli 2012 Freiburg
Akademie für ärztliche Fortbildung Freiburg
Vortrag:
Suchtkranke Ärzte, Psychohygiene der Helfer
weitere Infos: Dr. Gellert: 0761-207660

9. 3. bis 11. 3. 2012 Villingen,
Workshop “Be-yourself Beziehungstherapie”
für Paare und Einzelpersonen
Praxis: Drs. Bernhard &Ines Mäulen,
07721-508704
Kontakt: docmaeulen@gmail.com

31.3.2012 Hochschule für Polizei
Vortrag: Der verdrängte Tod – der Umgang
mit Sterben und Tod bei Medizinern
Kontakt: eike.buchmann@t-online.de

17.-19. Juni 2011 München,
Symposium “Diabetes in Wissenschaft und
Praxis. Vortrag: Der Arzt als Patient
Dr. Bernhard Mäulen
Kontakt: docmaeulen@googlemail.com

1.4. – 3.4. 2011
Villingen, Workshop “Be-yourself Beziehungstherapie”
für Paare und Einzelpersonen

28.1. – 30.1. 2011
Villingen, Workshop “Be-yourself Beziehungstherapie”
für Paare und Einzelpersonen

24.11.2010 Villingen Landratsamt
Vortrag: Identität- sind wir nicht alle mehr
als eine Persönlichkeit?
Prof. Dr. Knud Eike Buchmann
Dr. Bernhard Mäulen
Kontakt: docmaeulen@googlemail.com
1.10. – 3.10. 2010
Villingen, Workshop “Be-yourself Beziehungstherapie”
für Paare und Einzelpersonen
Praxis Drs. Bernhard &Ines Mäulen,
07721-508704
Kontakt: Beziehungstherapie@gmail.com

8.September 2010
Fortbildungsreihe IsarExcellent, Vortrag
“Burnout und Sucht bei Ärzten
- Signale erkennen”
Kontakt: (Dr. Esther Maier)
esther.maier@med.uni-muenchen.de

1.9. – 5.9. 2010
Villingen, Intensiv Workshop
“Machtkampf in Beziehung und Sexualität”
für Paare und Einzelpersonen
Praxis Drs. Bernhard &Ines Mäulen,
07721-508704
Kontakt: Beziehungstherapie@gmail.com

14.-19. März 2010 Königsfeld
Kurs Burnout Prophylaxe
Kontakt: drcdremel@t-online.de

11. März. 2010 Klinik Schwenningen
“Erschöpft, ausgebrannt, fertig”-
BURNOUT ein Vortrag
Kontakt:
Volker.Mueller@villingen-schwenningen.de

05.2. – 7.2. 2010
Villingen, Workshop “Be-yourself Beziehungstherapie”
für Paare und Einzelpersonen

23.-24. Januar 2010 Tagungszentrum
Stuttgart Hohenheim. Akademie der Diözese
Rottenburg-Stuttgart
Vortrag “Heilung durch innere Reinigung”
Kontakt: haelbig@akademie-rs.de

20.11. – 22.11. 2009 Villingen, Workshop
“Be-yourself Beziehungstherapie”
für Paare und Einzelpersonen

Mittwoch 30.9.2009 am KKH Tauberbischofsheim
Vortrag: Psyche und medizinisch-
psychotherapeutischer Beruf
Kontakt: Chefarzt Dr. Jähnel

16.-18.9.2009 Freiburger Symposium Arbeitsmedizin
Vortrag Ärztegesundheit für die Arbeitsmedizin
Kontakt: reschauer@ffas.de

02.04. – 05. 04. 2009
Villingen, Workshop “Be-yourself Beziehungstherapie”
für Paare und Einzelpersonen, Intensiv Kurs

18. Februar 2009 Ärzteverein Villingen:
Vortrag: Burnout bei Ärzten

10. Februar 2009 BÄK Berlin Symposium:
Arbeitsbedingungen und Befinden von Ärztinnen und Ärzten.

5. November 2008,
Kreisärztekammer Stadt Leipzig:
Vortrag: Ärzte als Patienten -
Ärzte als Behandelnde von Ärzten

22. Oktober 2008 Berlin, Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, Symposium:
Ärztegesundheit- ist der Arzt gesund, freut sich der Patient.

19. – 21. September 2008 Villingen
Workshop “Be-yourself Beziehungstherapie”
Praxis Drs. Bernhard &Ines Mäulen,

20. – 22. Juni 2008 Villingen, Workshop
“Be-yourself Beziehungstherapie”
Praxis Drs. Bernhard &Ines Mäulen,

Akademie für ärztliche Fortbildung Freiburg
12. April 2008 Vortrag:
Suchtkranke Ärzte, Psychohygiene der Helfer
weitere Infos: Dr. Gellert: 0761-207660

7. – 9. März 2008 Villingen, Workshop
be-yourself Beziehungstherapie,
Praxis Drs. Bernhard &Ines Mäulen

20. Februar 2008, Bielefeld,
Vortrag: Wie gehen Ärzte mit ihrer Gesundheit um? Ärzteverein Bilefeld , Dr. Grosbüsch

6. Dezember 2007, Berlin,
Prof. Matthias Gottschaldt Stiftung
Expertenrunde Ärztegesundheit
weitere Infos: www.oberbergkliniken.de

22. November Berlin, DGPPN Kongreß,
von 17.15- 18.45 Uhr
Vortrag: Wenn Psychiater depressiv sind.
im Symposium: Wie gehen Ärzte mit dem Stigma um, wenn es um die eigene psychische Erkrankung geht?
weitere Infos: dgppn2007@cpo-hanser.de

17. März 2007 Nürnberg
Bundes- Verband der in der Praxis mitarbeitenden Arztehefrauen e.V. Jahrestagung 2007; Vortrag:
Die Arztehe- Wege zur mehr Beziehungssqualität

16. April 2007 Wiesbaden
Deutscher Internistenkongreß: Vortrag
Ärzte als Patienten -
Ärzte als Behandler von Ärzten

1.6. – 3.6.2007 Villingen
Paartherapie-Workshop, Praxis Drs. B.&I Mäulen

20.7. – 22.7.2007 Villingen
Paartherapie-Workshop, Praxis Drs. B.&I Mäulen

November 7./8. 2006 Westfälisches Zentrum
Paderborn 11.Forum Psychiatrie und Psychotherapie
“Zu Risiken und Nebenwirkungen psychiatrisch-
psychotherapeutischer Arbeit”

22.-24 Mai 2006 Heidelberg
Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft in der
Pädiatrischen Onkologie und Hämatologie
Vortrag: Belastungen und Ressourcen von Mitarbeitern in der pädiatrischen Onkologie

Zentrum für Psychiatrie Winnenden
17.11.2005
Depressionen und Burnout bei Ärzten

Akademie für ärztliche Fortbildung Freiburg
9.12.2005 Vortrag:
Suchtkranke Ärzte, Psychohygiene der Helfer

Ärzteforum Hagen: Mittwoch 28.9.2005
Depressiver Arzt- Burn-out Was können wir tun?
Kontakt: ÄK Westfalen Lippe 02331-22514

Universitätsklinikum Frankfurt: Klinik für Anästhesiologie; 12. September 2005
Depression, Substanzmißbrauch, Suizidgefährdung und Burn-Out-Syndrom-ein Tabuthema für Anästhesisten?

1o. Hausärztetag Bielfeld1. Juni 2005 Vortrag
und Seminar: Ärztegesundheit;

25.5. 2005 Burnout und Sucht bei Helfern.
Vortrag in der Oberbergklinik Wendisch Rietz
Kontakt: Chefarzt Dr. Sprenger.

International Conference on Physician Health
13-17 Oktober 2004, Oak Brook Illinois;
Vortrag: Without Protection- Violence and Physician Health in Germany
Veranstalter AMA-American Medical Association, Chicago, Illinois

29 September 2004
Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie
Vortrag: Die Pflege, Bewahrung und Wiederher-
stellung der Ärztlichen Gesundheit.

FFAS- Freiburger Forschungsstelle Arbeits-und Sozialmedizin: 18. Freiburger Symposium Arbeitsmedizin im Gesundheitsdienst 15.-17.9.2004
Seminar- Aspekte der Ärztegesundheit

International Aviation Medical Examniners Seminar,
German Academy for Aviation and Travel Medicine,
Staionary and ambulant Treatment of Drug- and Alcohol Dependence. (Dr.Mäulen) 1.-4. Juli 2004

51. Deutscher Anästhesiecongress, Nürnberg
Vortrag: Depression und burn-out Syndrom bei
Ärzten , Sonntag 20. Juni 2004

18. Oktober 2003; 16. Workshop Medizinethik
Vortrag: Ärztliches Selbstverständnis -
Umgang mit Fehlern. (Dr. Mäulen)
Infos: www.Katholische-Akademie-Berlin.de

Arbeitsmedizin im Gesundheitsdienst 2003
in Freiburg, Vortrag: Ärzte und Gesundheit ( Mäulen)

2. Juli 2003
Arbeitskreis AIDS der niedergelassenen Ärzte Berlin. Vortrag: Burn out Syndrom und Sucht bei Ärzten.

26.-29.März 2003
32. Jahrestagung der deutschen Gesellschaft
für Psychosomatische Frauenheilkunde und
Geburtshilfe e.V. in Stuttgart
Vortrag: Suchtkranke Helfer und Helferinnen

Mittwoch 19. Februar 2003, Rottweil,
Fortbildungssemniar für Zahnärzte und Ärzte
Thema: Zahn- Ärztliche Berufsbelastung heute – Gesundheitsrisiken und Prävention
weitere Informationen bei Dr. Reinhard J. Schugg

International Conference on Physician Health
16-19 Oktober 2002, British Colombia Canada;
Vorträge: Paradise lost – in search of physician well being in Germany. sowie
Worlds apart- Treatment of impaired physicians
in Germany and US

Fachhochschule für Polizei Villingen Schwenningen 25. + 26.9.2002
Umgang mit Sterben und Tod für professionelle Helfer

Vinzenz von Paul Hospital Rottenmünster
Wenn alles versagt- Suizid bei Ärzten
Vortrag 24. Juli 2002

FFAS- Freiburger Forschungsstelle Arbeits-und Sozialmedizin: 16. Freiburger Symposium Arbeitsmedizin im Gesundheitsdienst 11.-13.9.2002
Workshop- Aspekte in der Behandlung suchtkranker Ärzte im Krankenhaus
weitere Informationen bei Dr. Ulrich Stoessel
e-mail: stoessel@uni-freiburg.de

Internationale Tagung: Resilienz, Psychohygiene, Salutogenese
an der Fachhochschule für Polizei, Villingen Schw.
18.-20 September 2002
Vortrag: Aushalten um jeden Preis? Vor- und Nachteile einer erhöhten Resilienz bei Helfern.
weitere Informationen
e-mail: K.E.Buchmann@fhpol-vs.de

7. Tübinger forensisch-psychiatrisches Gespräch am 12. April 2002
Sexuelle Übergriffe durch Ärzte und Psychologen weitere Informationen bei Prof. Dr. K. Foerster Tel.: 07071-2986527
e-mail: forensik@med.uni-tuebingen.de

Ärztliche Vorgesetztenschulung Suchtprävention Klinikum Kassel, 20.3.2002 (geschlossene Gruppe)

Universität Freiburg, Abt. medizinische Soziologie
Suchtkrankheiten – ein wissenschaftliches und praktisches Handlungsfeld der Sozialmedizin
30.11.-1.12 (Dr. Stoessel, Dr. Mäulen)
weitere Informationen bei Dr. Ulrich Stoessel
e-mail: stoessel@uni-freiburg.de

Ärzteverein Goslar/Harz
Fortbildungsveranstaltung für Ärzte
Burn-out Syndrom bei Ärzten (Mäulen)

Fachhochschule für Polizei Villingen Schwenningen
Umgang mit Sterben und Tod für professionelle Helfer ( Referenten: Drs. Bernhard und Ines Mäulen)

Symposium “Stimmungsschwankungen”
Ein Symposium der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich Vortrag: Der Arzt -als Patient? Dr. B. Mäulen

Arbeitsmedizin im Gesundheitsdienst
in Freiburg, Vortrag: Suchtkranke Ärzte ( Mäulen)

Universitätsklinikum Heidelberg,
Workshop “Die kranke Ärztin – Der kranke Arzt”
Erfahrungsaustausch in Klein- und Großgruppen Dr.Ripke

Vinzenz von Paul Hospital Rottenmünster
Der verwundete Arzt – Biografie, Berufserfahrungen und Lebensschicksal im ärztlichen Beruf.

Ärztefortbildung Klinik für Psychosomatik, Uni Gießen
Diagnostik und Therapie sexuell süchtiger Verhaltensweisen (Sexsucht).
Gewalt gegen Ärzte- Vorkommen und Selbstschutz

Vortrag für die Kreisärzteschaft Altenkirchen
Thema: Altern als Herausforderung für Ärzte
(Dr. B. Mäulen)

Vortrag im Arbeitskreis methadonsubst. Ärzte, Berlin
Thema: Burnout bei Ärzten (Dr. B. Mäulen)

Krankenhaus Schwenningen,
Wie gehen wir Ärzte mit unseren Fehlern um? Wie können wir besser damit umgehen? (Dr. Mäulen)

International Conference on Physician Health,
Sponsored by the AMA and CMA, South Carolina, USA
Clinical findings in 75 Female German Physicians
(Dr. Mäulen)

7. Oberberg-Fortbildung, Hornberg /Schwarzwald
Der Arzt als Patient (Dr. Ripke)
Der Arzt als Abhängigkeitskranker (Dr. Mäulen)

Ärztefortbildung des Vinzenz von Paul Hospital Rottenmünster
Ärzte und Partnerschaft – Probleme, Konflikte, Lösungsmöglichkeiten (Dr. Mäulen)

Universität Freiburg, Abt. medizin. Soziologie
Seminar Ärzte und ihre Gesundheit
(Dr. Stoessel, Dr. Mäulen)

Bezirkskrankenhaus Günzburg
Eigene Suchtgefahren als Helfender im Krankenhaus Dr. Bernhard Mäulen,

Fortbildungsveranstaltung Zentrum für Psychiatrie, Emmendingen
Suchtkranke Ärzte und Therapeuten (Dr. Mäulen)

9. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin
Münster
Professionelle Helfer in der Suchttherapie
(Dr. Mäulen)

Fachkonferenz Sucht 2000
Deutsche Hauptstelle gegen die Suchtgefahren
Abhängigkeit bei Priestern und Pfarrern (Dr. Mäulen)

Professor Matthias Gottschaldt Gedächtnissymposium
Berlin,
Hilfen für suchtkranke Ärzte USA und BRD im Vergleich (Dr. Mäulen)